10 Tipps für den perfekten Lichtschutz

Verschiedene Arten von Sonnenstrahlen treffen auf die Erde, darunter auch ultraviolette Strahlung (UVA und UVB), die verantwortlich für Hautkrebs und Hautalterung ist. Auch wenn man gewöhnlich am Strand, am Pool oder auf der Skipiste besonders intensiv der Sonne ausgesetzt wird, sind dies nicht die einzigen Situationen, in denen ultraviolette Strahlung schädliche Auswirkungen auf unsere Haut haben kann. Wenn wir uns über die Jahre hinweg regelmäßig beim Spazierengehen, Arbeiten oder Sport in der Sonne aufhalten, kann die Haut ebenfalls Schäden davontragen.

Der richtige Lichtschutz ist daher das beste Mittel zur Vorbeugung von Hautschäden durch UV-Strahlung. Er verringert auch die Wahrscheinlichkeit, an Hautkrebs zu erkranken. Schützen Sie jeden Tag Ihre Haut. Damit Ihnen das leichter fällt, haben wir Ihnen hier einige Tipps zusammengestellt.

1

VERMEIDEN SIE ZU VIEL SONNE

Verbringen Sie so wenig Zeit wie möglich in der prallen Sonne, vor allem zwischen 12 und 16 Uhr. Zu dieser Zeit ist die Strahlung besonders intensiv, da sie vertikal auf die Erde trifft.

2

TRAGEN SIE GENÜGEND LICHTSCHUTZ AUF

Tragen Sie eine halbe Stunde, bevor Sie in die Sonne gehen, großzügig Lichtschutz auf die trockene und saubere Haut auf. Alle zwei Stunden wiederholen!

3

KEINE HAUTSTELLEN AUSLASSEN!

Vergessen Sie nicht Ohren, Hände und Füße einzucremen. Auch empfindliche Stellen wie Nase, Lippen und Innen- und Außenseite der Füße sollten nicht ausgelassen werden.

4

BEI HAUTPROBLEMEN

Verwenden Sie ein Produkt mit hohem UVA-Schutz, wie FotoUltra ISDIN, um Pigmentflecken oder Schäden an so empfindlichem Stellen wie Narben zu vermeiden.

5

NICHT VERGESSEN

Tragen Sie geeignete Kleidung. Dazu gehört etwa eine Kopfbedeckung, die Kopf und Gesicht genügend Schatten spendet, T-Shirts und Sonnenbrillen mit 100%igem UV-Schutz.

6

UND UNSERE KLEINEN?

Da die Haut von Kindern noch viel empfindlicher ist, sollten Sie unseren speziell für diese Altersgruppe entwickelten Lichtschutz mit hohem Lichtschutzfaktor aus der Produktlinie Pediatrics nutzen.

7

DAS GANZE JAHR ÜBER

Die Sonne geht schließlich jeden Tag auf, nicht nur im Sommer. Ein angemessener Lichtschutz ist daher auch das ganze Jahr über ein Thema. Ganz besonders wenn Sie viel im Freien unterwegs sind.

8

JA! AUCH AN BEWÖLKTEN TAGEN

Es wird auf der Haut zwar nicht warm und brennt auch nicht, doch filtern die Wolken am Himmel nur 10 % der UVA-Strahlen aus dem Sonnenlicht heraus. Im Klartext: Ein Großteil der Strahlung erreicht trotzdem Ihre Haut. Achten Sie immer auf ausreichenden Schutz!

9

UND NACH DEM AUFENTHALT IN DER SONNE…

sollten Sie auf eine ausreichende Feuchtigkeitspflege achten! Dank ihrer beruhigenden Wirkung sind After-Sun-Produkte hierzu besonders gut geeignet.

10

GEHEN SIE REGELMÄSSIG ZUR KONTROLLE

Auch wenn Sie täglich Lichtschutz verwenden, sollten Sie Ihre Haut regelmäßig untersuchen lassen. Gleiches gilt für Ihre Familie und Freunde. Nur so können schwere Hauterkrankungen rechtzeitig entdeckt werden.

Wir klären Sie gerne auf!

#Lernen Sie mit uns alles rund ums Thema Lichtschutz!

HABEN ALLE LICHTSCHUTZPRODUKTE DIE GLEICHE TEXTUR?

Die Textur eines Pflegeprodukts ist beim Lichtschutz genauso wichtig wie der Lichtschutzfaktor. Eine angenehme Textur, die Sie mögen, werden Sie automatisch öfter und großzügiger auftragen. So sind Sie gut vor der Sonne geschützt. Bei der Auswahl des Lichtschutzes sollten Sie darauf achten, welche Textur am besten zu Ihrem Hauttyp passt.

Woher weiß ich denn, welche Textur am besten zu meiner Haut passt?

Trockene Haut, Mischhaut oder fettige Haut … Da es unterschiedliche Hauttypen gibt, ist auch nicht jede Textur gleich gut geeignet. Achten Sie daher beim Kauf darauf, den für Sie passenden Lichtschutz zu wählen. Das Produkt sollte auf Ihren Hauttyp sowie alle individuellen Bedürfnissen abgestimmt sein.

Welchen Lichtschutzfaktor (LSF) brauche ich?

Wussten Sie, dass wir beim Auftragen von Lichtschutz nur einen Bruchteil der Menge verwenden, mit der im Labor der LSF bestimmt wird und unser Schutz damit automatisch niedriger ist als auf der Verpackung angegeben? Für einen angemessenen Schutz wird unter normalen Umständen LSF 50 oder höher empfohlen. Bei Hautkrankheiten und besonders lichtempfindlicher Haut ist sogar sehr hoher LSF ratsam.

WAS BEDEUTET DAS UVA-SYMBOL AUF UNSEREN LICHTSCHUTZPRODUKTEN?

UVA-Strahlen sind die Hauptursache für Pigmentflecken und vorzeitige Hautalterung. Achten Sie daher bei der Auswahl Ihres Lichtschutzmittels auf das eingekreiste UVA-Symbol. Nur so können Sie Ihre Haut auch vor UVA-Strahlen und den durch sie verursachten Schäden schützen.

HABEN ALLE LICHTSCHUTZPRODUKTE DEN GLEICHEN UVA-SCHUTZ?

Die Verwendung eines Lichtschutzproduktes mit UVA-Symbol ist immer empfehlenswert. Das heißt aber nicht, dass alle Produkte mit dem UVA-Symbol auch den gleichen Schutz bieten. Lichtempfindliche Haut benötigt einen höheren UVA-Schutz, wie er etwa in unser Produktlinie FotoUltra ISDIN enthalten ist.

SIND ALLE LICHTSCHUTZPRODUKTE WASSERFEST?

Wasserfest bedeutet, dass die Schutzfunktion des Produkts auch dann erhalten bleibt, wenn die Haut mit Wasser in Berührung gekommen ist. Ist das Produkt wasserfest, sind Sie also auch nach dem Schwimmen noch geschützt. Allerdings sind längst nicht alle Lichtschutzprodukte auf dem Markt wasserfest. Mit Fotoprotector ISDIN brauchen Sie sich darüber aber keine Sorgen machen!

UND WENN MEINE HAUT MEHR ALS NUR REINEN LICHTSCHUTZ BENÖTIGT?

Unter speziellen Umständen und bei besonders lichtempfindlicher Haut können UVA-Strahlen neben Rötung und Sonnenbrand auch weitere Reaktionen, wie Pigmentveränderungen (Pigmentflecken, Hyperpigmentierung) und/oder eine Sonnenallergie (Photodermatose) hervorrufen. FotoUltra ISDIN hilft, sonnenlichtbedingte Hautveränderungen zu verringern und diesen vorzubeugen. Wenn Ihre Haut mehr als nur Lichtschutz benötigt, treffen Sie mit dieser Produktlinie die richtige Wahl. Zudem bieten diese Produkte einen sehr hohen LSF sowie UVA-Schutz, der zwei- bis dreimal höher ist, als das für ein Produkt mit LSF 50+ erforderliche Minimum.

www.isdin.de verwendet Cookies, um Ihnen den Besuch unserer Seite so angenehm wie möglich zu gestalten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu