FotoUltra Solar Allergy bei Sonnenallergie

FotoUltra ISDIN Solar Allergy Fusion Fluid 100+

Was ist eine Sonnenallergie?

Eine Sonnenallergie ist eine Reaktion der Haut auf Sonneneinstrahlung. Sie macht sich typischerweise durch starken Juckreiz, Entzündung, Nesselausschlag, Papeln und/oder Bläschen bemerkbar und betrifft Bereiche der Haut, die der Sonne ausgesetzt sind. Sie dauert normalerweise 7 bis 10 Tage.

Wer ist davon betroffen?

Mindestens 10 bis 20% der Bevölkerung1 sind davon betroffen, vor allem Personen mit heller Haut. Die Sonnenallergie tritt in der Regel jedes Jahr von neuem auf.

Warum FotoUltra Solar Allergy?

FotoUltra Solar Allergy unterstützt die Linderung der Symptome einer Sonnenallergie wie z.B. Juckreiz und Entzündung3.

FotoUltra ISDIN Solar Allergy Fusion Fluid 100+

FotoUltra ISDIN Solar Allergy Ectoin 1% und SPF100+ Die ideale Kombination bei Sonnenallergie

Mit 1% Ectoin

Ectoin sorgt für einen “Hardening-Effekt”2 der Haut und stärkt ihren natürlichen Abwehrmechanismus. Es verleiht Ihrer Haut Widerstandsfähigkeit gegenüber UV-Strahlung. Das enthaltene Ectoin schützt vor sichtbarem Licht. Je höher der Gehalt an Ectoin, desto höher die Schutzwirkung auf der Haut4.

Sehr hoher UV-Schutz

Beugt aufgrund seines sehr hohen Sonnenschutzfaktors (SPF in vivo 107 und UVA in vitro 40) den Symptomen einer Sonnenallergie vor.

Anwendung von FotoUltra Solar Allergy

Beginnen Sie mit der Anwendung 15-30 Tage vor der ersten Sonnenexposition. Morgens und mittags auf die gereinigte und trockene Haut auftragen. Die erforderliche Produktmenge für das Gesicht beträgt ca. eine Fingerlänge.

  1. Stratigos AJ, et al. Polymorphous light eruption. J Eur Acad dermatol Venereol. 2002;16(3):193-206.
  2. Buenger J, et al. The protective function of compatible solute ectoine on the skin cells and its biomolecules with respect to UVradiation, immunosuppression and membrane damage. IFSCC Mag 2001; 4:1-6.
  3. Prevention of Polymorphic Light Eruption (PLE) through topical application of a sunscreen containing ectoin. Data on file.
  4. Botta, C. Genotoxicity of visible light (400–800 nm) and photoprotection assessment of ectoin, L-ergothioneine and mannitol and four sunscreens. Journal of Photochemistry and Photobiology B: Biology 91 (2008) 24–34.

“Früher habe ich es vermieden mich lange an die Sonne zu legen, weil ich davon immer starken Juckreiz bekommen habe. Der Unterschied ist einfach unglaublich: mit FotoUltra Solar Allergy kann ich jetzt endlich die Sonne genießen und muss mir keine Gedanken mehr über die Sonnenallergie machen”

- Julia S. .

  1. 1.- Stratigos AJ, et al. Polymorphous light eruption. J Eur Acad dermatol Venereol. 2002;16(3):193-206.
  2. 2.- Buenger J, et al. The protective function of compatible solute ectoine on the skin cells and its biomolecules with respect to UVradiation, immunosuppression and membrane damage. IFSCC Mag 2001; 4:1-6.
  3. 3.- Prevention of Polymorphic Light Eruption (PLE) through topical application of a sunscreen containing ectoin. Data on file.
  4. 4.- Botta, C. Genotoxicity of visible light (400–800 nm) and photoprotection assessment of ectoin, L-ergothioneine and mannitol and four sunscreens. Journal of Photochemistry and Photobiology B: Biology 91 (2008) 24–34.

www.isdin.de verwendet Cookies, um Ihnen den Besuch unserer Seite so angenehm wie möglich zu gestalten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu